Brussels Airlines
Daniel Junginger, 2019-7-25

Brussels Airlines

  • IATA-Code: SN
  • ICAO-Code: BEL
  • Rufzeichen: BEELINE
  • Gründungsjahr: 2007
  • Heimatflughafen: Flughafen Brüssel
  • Fluggastaufkommen: 7, 5 Mio. (2015)
  • Flottenstärke: 62
  • Durchschnittsalter der Maschinen: 14, 7 Jahre
  • Anzahl der Beschäftigten: rund 4000
  • Gepäck: https://www.brusselsairlines.com/en-de/practical-information/travel-info/default.aspx?cat=Luggage

Wissenswertes zu Brussels Airlines

Bequemer Online-Check-in: Ähnlich wie bei anderen Fluggesellschaften macht es die Airline möglich, am Vortag des Fluges bequem online einzuchecken. Alle Passagiere haben bis zu einer Stunde vor dem Abflug Zeit, die Online-Reservierung vorzunehmen. Sie erhalten die dazugehörige Bordkarte entweder direkt auf das Handy gesendet oder als ausgedrucktes Dokument. Eine Besonderheit, die es nur bei Brussels Airlines gibt: eine kostenfreie digitale Zeitschrift, die während des Fluges sowie am Folgetag abrufbar ist.

 Vorerst keine weiteren Investitionen geplant: Die Übernahme von Brussels Airlines durch die Lufthansa brachte einige Veränderungen mit sich. Bis Anfang 2019 war noch nicht absehbar, ob die Marke Brussels Airlines weiterhin als Einzelmarke im europäischen Flugverkehr Bestand haben wird oder zugunsten des europäischen Netzwerks der Lufthansa aufgegeben wird. Im Juli 2019 wurde bekannt, dass die Lufthansa doch vorerst nicht plane, Brussels Airlines in Eurowings zu integrieren. Als Begründung verwiesen die Verantwortlichen auf die starke Präsenz der Marke im afrikanischen Luftraum. Der neue Plan sehe stattdessen vor, Brussels Airlines näher an die Netzwerkairlines Austrian Airlines, Swiss und Lufthansa zu binden. Eine endgültige Strategie legt die Lufthansa eigenen Angaben zufolge dann im Herbst 2019 vor.