Iberia
Daniel Junginger, 2019-7-25

Iberia Líneas Aéreas de España

  • ATA-Code: IB
  • ICAO-Code: IBE
  • Rufzeichen: IBERIA
  • Drehkreuz: Madrid, Spanien
  • Heimatflughafen: Flughafen Madrid, Spanien
  • IATA-Prefixcode: 075
  • Fluggastaufkommen: 24, 3 Mio. (2010)
  • Flottenstärke: 86
  • Durchschnittsalter der Maschinen: 9,9 Jahre
  • Gepäck: https://www.iberia.com/de/gepack/

Wissenswertes zu Iberia

Stellenabbau von Iberia: Zwar verzeichnet die spanische Fluggesellschaft grundsätzlich ein steigendes Passagieraufkommen, doch lässt sie weiterhin Stellen streichen. Bis zum Jahr 2019 wurde ein Plan zum Streichen von gut 995 Stellen ausgearbeitet und umgesetzt. 6,5 Prozent der gesamten Belegschaft sei von dem Stellenabbau betroffen gewesen.

Müllreduzierung: Ebenso wie bei anderen Fluggesellschaften ist es der Iberia ein wichtiges Anliegen, Müll zu reduzieren und zu einer umweltfreundlichen Beförderung beizutragen. Hierfür setzt die spanische Airline zukünftig auf Papier anstelle von Plastik: alle Kissen und Decken kommen zukünftig in einer Papier-, anstelle einer Plastik-Folie an Bord. Auch die für die Fluggäste bereitgestellten Trinkhalme werden fortan ausschliesslich aus nachhaltigen Materialien hergestellt. Das Ziel Iberias besteht darin, auf diese Weise jährlich rund 68, 5 Tonnen weniger Plastikmüll zu reduzieren.

Unsichere Rechtslage durch Brexit:  Da Iberia der International Airline Group angehört, bekommt die Fluggesellschaft im Falle eines No-Deals enorme Schwierigkeiten. Da Qatar Airways ein beträchtlicher Teil der Unternehmensaktien gehören, wäre die Airline nach einem Brexit rechtlich betrachtet kein europäisches Unternehmen mehr. Experten gehen aber nicht davon aus, dass der spanischen Fluggesellschaft einfach die Lizenz für den europäischen Luftraum entzogen werden würde. Hierfür sei Iberia besonders im spanischen zivilen Luftverkehr ein zu gewichtiger Faktor.