KLM Royal Dutch
Daniel Junginger, 2019-7-30

KLM Royal Dutch

Wissenswertes zu KLM Royal Dutch

Nachhaltige Luftfahrt: Die KLM Royal Dutch setzt sich für nachhaltigere Bedingungen in der Luftfahrt ein. 2019 wendete sie sich mit einem offenen Brief an Flugreisende und anderen Fluggesellschaften. In diesem rief die Airline zum Umdenken und handeln auf und stellte gleichzeitig klar, dass sie ihr Wissen zum nachhaltigen Flugverkehr ebenfalls mit den Mit-Wettbewerbern teilen werde. Hierfür stellt KLM die kostenlose Teilnahme am CO2-Ausgleichsprogramm „CO2Zero“ in Aussicht. Gleichzeitig investiert die Airline in die erste europäische Bio-Treibstoffanlage.

Älteste existierende Airline: Am 7. Oktober 2019 jährt sich das Bestehen der Fluggesellschaft zum 100. Mal. Damit ist sie die älteste Fluggesellschaft der Welt, die seit ihrer Gründung immer noch ihren ursprünglichen Namen trägt.

Twitter-Skandal: Ein auf Twitter veröffentlichter Post der Airline zog weltweites Entsetzen auf sich. In diesem Beitrag analysierte die indische KLM die Todeswahrscheinlichkeit auf bestimmten Flugzeug-Sitzplätzen. Sie bezog sich auf eine Studie des „Time“-Magazins, laut derer die Todeswahrscheinlichkeit auf den mittleren Flugzeugplätzen am höchsten sei. Doch anstelle es bei einer Meldung bewenden zu lassen, twitterte die KLM weiter und fragte nach den sichersten Flugzeugplätzen. Da die Kritik in den sozialen Netzwerken nicht abnahm, löschte KLM die Tweets und entschuldigte sich in einer öffentlichen Mitteilung.