Singapore Airlines
Daniel Junginger, 2019-7-25

Singapore Airlines

  • ATA-Code: SQ
  • ICAO-Code: SIA
  • Rufzeichen: SINGAPORE
  • Gründungsjahr: 1971
  • Heimatflughafen: Flughafen Singapur
  • Prefixcode: 618
  • Fluggastaufkommen: 19 Millionen (2015)
  • Flottenstärke: 113
  • Durchschnittsalter der Maschinen: 7,3 Jahre
  • Gepäckbestimmungen: https://www.singaporeair.com/de_DE/de/travel-info/baggage/

Wissenswertes

  • Die Flugbegleiterinnen der Airline hören auf den Namen Singapore Girls.
  • Weltweit erhielten die Singapore Airlines bis heute die meisten Auszeichnungen.
  • 2019 ist Singapore Airlines die zweitbeliebteste Fluggesellschaft der Welt hinter dem Sieger Emirat Katar.
  • Künftig startet Singapore Airlines mit einem A380 in Richtung Indien. Zwar verfügen die grossen Airbusse über moderne Bordprodukte
  • Aktuell verleiben zwei Dreamliner von Boeing am Boden. Die Airline begründet diese Vorsichtsmassnahme damit, dass sich die Triebwerke schneller als üblich abnutzen würden. Es gibt allerdings keinen Zusammenhang zwischen den beiden zurückliegenden Zwischenfällen zweier 737-Max-Maschinen.
  • Anfang 2019 ereignete sich ein Vorfall an Bord, der die Passagiere in den vorderen Reihen in Aufruhr versetzte: Als diese im Vordersitz eine kleine installierte Kamera entdeckten, fühlten sie sich beobachtet. Da sie einen Einschnitt in ihrer Privatsphäre befürchteten, äusserten die aufgebrachten Kunden in den sozialen Netzwerken ihren Unmut. Prompt folgte ein Statement der Airline, das die Gemüter beruhte. Singapore Airlines verwies darauf, dass die Kameras „nicht in Betrieb“ seien und zu keinem Zeitpunkt die Absicht besteht, die Passagiere während des Fluges mithilfe eingeschalteter Kameras zu überwachen.