Wenn Kinder alleine fliegen
Kevin Kleger, 2019-4-9

Ab welchem Alter Kinder alleine fliegen dürfen

Sie sollten kleinere Kinder grundsätzlich niemals alleine reisen lassen. Ist Ihr Kind zwischen 5 und 11 Jahren alt, können Sie es unter bestimmten Umständen alleine ins Flugzeug setzen. Entweder stellen Sie Ihrem Kind eine minderjährige Begleitperson ab 12 Jahren zur Seite oder Sie nutzen den Betreuungsservice, den einige Airlines für minderjährige Kinder offerieren. Solch einen Service bietet die Lufthansa an. Das Unternehmen betreut jährlich bis zu 70.000 alleinreisende Kinder zwischen 5 und 17 Jahren. Der Betreuungsservice macht es sich zur Aufgabe, das Kind vor und während der Flugreise zu betreuen und es am Zielflughafen seinem Abholer zu übergeben. Für die Begleitung der kleinen Fluggäste stellt die Lufthansa zusätzliche Kosten in Rechnung. Für Flugstrecken innerhalb Deutschlands und im europäischen Raum kosten die zusätzlichen Betreuungsmassnahmen rund 60 Euro. Bei interkontinentalen Flügen ist eine Pauschale von 100 Euro pro Flugstrecke vorgesehen.

Regeln für alleinreisende Kinder variieren bei den einzelnen Fluggesellschaften

Sie sollten sich vorab über die rechtlichen Bestimmungen des jeweiligen Luftverkehrsunternehmens, mit dem Ihr Kind fliegt, informieren. Nicht jede Airline bietet einen Betreuungsservice für Minderjährige an. Der Preis für die Betreuung an Bord ist jedoch bei nahezu allen Airlines identisch. Die Preisspanne reicht von 50 bis etwa 120 Euro, wobei etwa 70 bis 80 Prozent des regulären Ticketpreises als Richtwert gelten.

  • Bei Condor dürfen fünfjährige Kinder ausschliesslich in Begleitung eines Elternteils, einer erwachsenen Person oder eines über 16-jährigen Geschwisterkindes reisen. Kinder zwischen 6 und 11 Jahren können den Betreuungsservice der Airline nutzen.
  • Die Fluggesellschaft TUIfly sieht für minderjährige alleinreisende Kinder noch strengere Bestimmungen vor. Sie gestattet es Kindern unter 12 Jahren nur gemeinsam mit einer über 16 Jahre alten Begleitperson zu fliegen. In Ausnahmefällen offeriert das Unternehmen für kleinere Kinder ab fünf Jahren einen Betreuungsservice.
  • Eurowings bietet den Kindern ebenfalls eine umfassende Betreuung an. Die Mitarbeiter geben gegen das dementsprechende Entgelt auf allen innerdeutschen Flügen und ausgewählten Flügen nach Österreich und in die Schweiz auf die Kinder Acht. Für diese zusätzliche Dienstleistung stellt Eurowings den Eltern eine Gebühr von 50 Euro pro Flugstrecke in Rechnung.
  • Die Low Budget Airline Ryanair gestattet es Kindern unter 16 Jahren grundsätzlich nicht, alleine in einem ihrer Flugzeuge zu fliegen, und bietet keine Betreuungsleistung an.
  • Bei den Unternehmen easyJet und British Airways darf Ihr Kind mit Abschluss des 14. Lebensjahres alleine fliegen. Allen Kindern, die jünger als 14 Jahre sind, müssen Sie eine mindestens 16 Jahre alte Begleitperson zur Seite stellen. easyJet betreut Ihr alleinreisendes Kind nicht, British Airways hingegen schon.

Beachten Sie die notwendigen Formalien, damit Ihr Kind allein fliegen darf

Schon vor der eigentlichen Buchung müssen Sie das alleinreisende Kind angeben und ein entsprechendes Betreuungsformular ausfüllen. Alle weiteren wichtigen Formulare muss Ihr Kind am Flughafen gut sichtbar bei sich tragen. Dazu gehören der gültige Personalausweis, die Bordkarte und die Buchungsbestätigung, der Reisepass und weitere wichtige Dokumente. Beim Check-In hängt das jeweilige Beförderungsunternehmen dem Kind eine gut sichtbare Tasche in Signalfarben um, in dem alle wichtigen Reisedokumente aufbewahrt werden.